LRSt-Ehrenpräsident, Dipl. Ing. Reiner Vorholz, feiert 80. Geburtstag

Die Luftrettungsstaffel Bayern gratuliert ihrem Ehrenpräsidenten Dipl. Ing. Reiner Vorholz zum 80. Geburtstag. Bereits 1989 war er als Einsatzpilot auf dem Stützpunkt Neubiberg in die Staffel eingetreten und sah es als seine besondere Aufgabe an, die Verbindungen der Luftrettungsstaffel zum Technischen Hilfswerk Bayern zu pflegen, stellte doch das THW sehr früh sein Personal für die Luftbeobachtung in Bayern zur Verfügung . In seiner Eigenschaft als Landesbeauftragter des Technischen Hilfswerks für Bayern war es dem engagierten Flieger ein großes Anliegen, sein Wissen und Können in den  Führungsstab der Staffel einzubringen. Am 20. April 1996 wurde Reiner Vorholz, zum LRSt-Präsidenten gewählt

 

In seiner Amtszeit erhielt die Luftrettungsstaffel neue Arbeitsgrundlagen: eine  bereinigte Satzung, eine Dienst- und Ehrungsordnung und das Handbuch für Stützpunktleiter. Unter seiner Führung wurde der Auftritt der Staffel im Internet ermöglicht. Im Juli 2001 überreichte ihm Staatsminister Dr. Beckstein, auf Antrag des Ministerpräsidenten, in Nürnberg das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse. Als er 2002 aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zu Wahl antrat, wurde Reiner Vorholz das Amt des Ehrenpräsidenten der Luftrettungsstaffel Bayern angetragen. In dieser Funktion nimmt er heute noch, soweit es seine Kräfte zulassen, Anteil an der Arbeit und den Leistungen der Luftrettungsstaffel Bayern, die ihm zu seinem 80. Geburtstag alles Gute und noch viele erfüllte Jahre im Kreise seiner Familie wünscht.