Erfolgreicher Jubiläumslehrgang

Der 25. Grundausbildungslehrgang für Luftbeobachter (LBO) an der Staatlichen Feuerwehrschule stand unter einem glücklichen Stern: sowohl die Ausbilder als auch die Teilnehmer waren mit dem Ergebnis der einwöchigen Ausbildung in Theorie- und Praxis der Luftbeobachtung hoch zufrieden. So gaben 70 Prozent der Teilnehmer dem Lehrgang die Note „sehr gut“, 30 Prozent stuften ihn mit „gut“ ein. Im Gegenzug erhielten alle Teilnehmer die erwünschte Grundqualifikation zum „Luftbeobachter“.


Bei fast zu guten Wetterbedingungen arbeiteten sich die 26 Teilnehmer aus allen Regierungsbezirken Bayerns in die Aufgaben eines zukünftigen Luftbeobachters ein und mussten dabei viele Stunden die Schulbänke der Feuerwehrschule drücken: vom Luftrecht bis zu den physikalischen Grundlagen des Fliegens, vom Digitalfunk bis zur Taktik der Waldbrandbekämpfung, von der Navigation bis zur Wetterkunde,  reichten die Unterrichtsthemen. Ein schöner aber anstrengender Ausgleich waren dann die Trainingsflüge, bei denen es die verinnerlichte Theorie in die Praxis umzusetzen galt. Fliegerischer Höhepunkt, neben der Arbeit im Flächenflugzeug, war sicherlich die Erledigung der Beobachtungsaufträge aus dem LRSt-Einsatzhubschrauber unter der sicheren Führung von Einsatzpilot Alfred Neubert. „Härtetest“ für alle Teilnehmer war, am Vorabend der Abschlussprüfung, der von Lehrgangsleiter Hermann Stieber hervorragend vorbereitet Kameradschaftsabend, bei dem Dr. Christian Ebersperger aus dem Innenministerium begrüßt werden konnte, der sich bereits am Nachmittag umfassend über den Ausbildungsstand der Teilnehmer informiert hatte. Dem unterfränkischen Flugbereitschaftsleiter Bernd Große, gleichzeitig auch Stützpunktleiter am LBO-Ausbildungsflugplatz Hettstadt,  wurde im Rahmen des Kameradschaftsabends für seine zwanzigjährige aktive Mitarbeit in der Luftrettungsstaffel und bei der Ausbildung von Luftbeobachtern die „Goldene Ehrennadel“ der Staffel durch LRSt-Präsident Karl Herrmann verliehen. Mit Dank an die Teilnehmer und der Hoffnung auf ein gesundes Wiedersehen bei einem Aufbaulehrgang verabschiedete LRSt-Ausbildungsleiter Christian Simbeck die neuen Luftbeobachter in ihre Regierungsbezirke. Im kommenden Jahr sind, bisher einmalig, zwei Grundausbildungslehrgänge für Luftbeobachter an der Staatlichen Feuerwehrschule in Würzburg geplant.