Innenminster Beckstein lobt Luftrettungsstaffel

Ganz unter dem Eindruck der Flutkatastrophe in den verschiedenen Bundesländern und in Bayern stand der Antrittsbesuch des LRSt-Präsidenten, Karl Herrmann beim Staatsminister des Innern, Dr. Günther Beckstein. Dieser lobte den Einsatz der Staffel bei großflächigen Schadensereignissen, wie dies die derzeitigen Überschwemmungen sind. So waren Flugzeuge und Piloten der Staffel mit den staatlichen Luftbeobachtern in den vergangenen Tagen im Einsatz, um aus der Luft einen schnellen und umfassenden Schadensüberblick zu gewinnen und den Einsatzleitungen zusätzliche, wichtige Informationen zu liefern. Der Bayerische Innenminister begrüßte die Effizienz der Staffel und hoffte auf eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit durch die Luftsportvereine Bayerns. Diese stellen seit 34 Jahren Flugzeuge und Einsatzpiloten der Luftrettungsstaffel zur Verfügung. Präsident Herrmann dankte für die bisherige Unterstützung durch das Staatsministerium und versicherte, dass die Luftrettungsstaffel Bayern auch weiterhin zuverlässiges "fliegendes Auge" des Katastrophenschutzes sein werde.