Fotowettbewerb „Wir sind Ehrenamt“
Preis für Wolfgang Alpers

Innenminister Joachim Herrmann und der Präsident des FC Bayern München, Uli Hoeneß, haben Anfang Mai die besten Fotos des Fotowettbewerbs "Wir sind Ehrenamt – Unsere Ehrenamtlichen stellen sich vor" prämiert. An dem Fotowettbewerb haben sich 523 Ehrenamtliche aus ganz Bayern beteiligt und mehr als 1.500 Fotos eingesendet. Herrmann: "Ich gratuliere allen 21 Preisträgern aufs Herzlichste. Ihre Bilder zeigen das Ehrenamt in überaus gelungener Weise. Alle Preisträger stehen stellvertretend für die vielen Frauen und Männer, die sich jeden Tag immer wieder für das Gemeinwohl einbringen." Einen Großteil aller eingesendeten Fotos hatte das Innenministerium auf seinen neuen Internetseiten zum Thema „Ehrenamt“ veröffentlich (www.ehrenamt.bayern.de).
Die beim Fotowettbewerb eingesendeten Fotos geben einen breiten Überblick über das Ehrenamt im Bereich des Innenministeriums. Sie zeigen beispielhaft, wie sich viele tausend Bürgerinnen und Bürger in Bayern Tag für Tag etwa bei der Feuerwehr, der Sicherheitswacht, der Verkehrssicherheit, in der Luftrettungsstaffel  oder im kommunalen Bereich engagieren. Joachim Herrmann: "Es war für die Jury mit ihrem Vorsitzenden Uli Hoeneß sicherlich keine leichte Aufgabe, aus der Vielzahl der beeindruckenden Einsendungen die besten Fotos herauszusuchen. Sie alle zeugen von großartigem Engagement, von innerer Anteilnahme und selbstlosem Einsatz für die Mitmenschen." Uli Hoeneß dazu: "Wir haben uns die Entscheidung nicht einfach gemacht und Bilder aus den unterschiedlichsten Bereichen ausgewählt. Bei allen 21 Siegerfotos wird deutlich, was das Ehrenamt für den Einzelnen bedeutet und welche persönlichen Erlebnisse er damit verbindet." Die besten Fotos des Fotowettbewerbs wurden mit attraktiven Preisen prämiert, eine Rangfolge der Preise gab es nicht. Joachim Herrmann erläuternd: "Wir wollten bewusst keinen ersten, zweiten oder 21. Preis verleihen. Denn jeder Ehrenamtliche leistet einen wichtigen Beitrag für uns alle, egal in welchem Bereich er tätig ist."
Für die Luftrettungsstaffel Bayern wurde Einsatzpilot Wolfgang Alpers ausgezeichnet.
Er hatte zu seinem Bild getextet:“ Ich engagiere mich ehrenamtlich, weil ich trotz meiner unfallbedingten Querschnittslähmung als ehrenamtlicher Einsatzflugzeugführer im Rahmen der satzungsmäßigen Aufgabenstellung zu jeder Zeit mit meiner Piper PA 28 Turbo einsatzbereit bin und gegebenenfalls Beobachtungen aus der Luft feststellen und Hilfsmaßnahmen einleiten kann.“


Sein Preis, von Staatsminister Herrmann und FCB Präsident Hoeneß überreicht: eine Einladung zum Empfang des Bayerischen Ministerpräsidenten anlässlich des „Tags der Deutschen Einheit“.
Die Luftrettungsstaffel gratuliert herzlich und dankt allen beteiligten Kameraden für ihre Einsendungen zum Wettbewerb. Die beim Fotowettbewerb prämierten und eingesendeten Fotos können im Internet eingesehen werden unter:
http://www.stmi.bayern.de/buerger/ehrenamt/wettbewerb/bilder


Nach der gelungen und durch Peter Hallermeier, Staatsministerium des Innern, unterhaltsam moderierten Preisübergabe, stellten sich alle Preisträger und die Jury des Wettbewerbs dem Fotografen Johann Schwepfinger. (beide Bilder)