LVB-Gold für Staffelpräsident

Goldenen Ehrennadel des Luftsportverbands Bayern für Karl Herrmann


Aus der Hand der LVB-Präsidentin Isolde Wördehoff erhielt der Präsident der Luftrettungsstaffel Bayern, Karl Herrmann, auf der Jahreshauptversammlung des Luftsportverbands Bayern am Samstag 19.11.2005  in Wunsiedel, die goldene Ehrennadel. Damit würdigte der Verband seine besonderen Verdienste um den Luftsport in Bayern. Karl Herrmann, seit 1982 Pilot, hat in vielen Vereinsfunktionen, bis hin zum 1. Vorsitzenden der Fluggruppe Hermann Köhl, Hettstadt, dem Luftsport gedient.
Seit Beginn seiner fliegerischen Aktivitäten ist er in der Luftrettungsstaffel Bayern aktiv: über zwei Jahrzehnten Einsatzpilot, langjähriger Flugbereitschaftsleiter in Unterfranken, Ausbildungsleiter der Staffel und seit 2002 deren Präsident. Im Luftsportverband Bayern organisierte Vereine stellen seit nahezu vierzig Jahren ihre Flugzeuge und Piloten der Luftrettungstaffel, dem "fliegenden Auge des Katastropenschutzes", zur Verfügung. Auch diese hervorragende Zusammenarbeit im Dienste der Allgemeinheit, ist mit ein Verdienst des Geehrten.