Goldene Verdienstmedaille für Karl Binai

Aus der Hand von LRSt-Präsident Karl Herrmann erhielt der langjährige Vorsitzende des Landesfeuerwehrverbandes Bayern, Karl Binai, auf dem 2. Landesfeuerwehrtag in Rödental, im Beisein von Staatsminister Dr. Günther Beckstein, die Verdienstmedaille der Luftrettungsstaffel in Gold überreicht.

In seiner Laudatio betonte der LRSt-Präsident, dass Karl Binai stets den Kontakt zur Luftrettungsstaffel gesucht und seinen reichen Erfahrungsschatz in die fruchtbare Zusammenarbeit eingebracht habe. Binai habe wesentlich dazu beigetragen, die Idee der Luftbeobachtung und die daraus resultierenden Vorteile bei der Brandfrüherkennung und Brandbekämpfung, in seinem Wirkungskreis zu vermitteln. Er sei wertvolles Bindeglied zwischen den Freiwilligen Feuerwehren und der Luftrettungsstaffel und ein überzeugter und überzeugender Befürworter einer intensiven Kooperation zwischen den Organisationen, im Dienst der gemeinsamen Sache für die Allgemeinheit gewesen. Er habe sich für die Luftrettungsstaffel höchst verdient gemacht. Zuvor hatte die Delegiertenversammlung ihren ehemaligen Vorsitzenden, Stadtbrandrat Karl Binai, zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Neuer Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbandes wurde nach einer überzeugend gewonnen Kampfabstimmung der Deggendorfer Alfons Weinzierl. Er sicherte zu, die Zusammenarbeit mit der Luftrettungsstaffel in bewährter Weise und im Geist seines Vorgängers fortzusetzen.