LRSt-Ehrenpräsident Ernst Schramm ein „Neunziger“


Ehrenpräsident Dipl.-Ing. Ernst Schramm der Luftrettungsstaffel Bayern feiert am 25. August seinen 90. Geburtstag. Mit der Fliegerei begann der im mittelfränkischen Unterreichenbach geborene Jubilar 1936. Im Zweiten Weltkrieg als Transportflieger eingesetzt, gehörte er 1951 zu den ersten Aktiven, die auf dem Hesselberg wieder mit dem Segelflug begannen. Ein Jahr später wurde er zum 1. Vorsitzenden der Fliegervereinigung Schwabach gewählt und blieb dies bis 1971. Auch hier setzte er Meilensteine. Dazu gehört der Bau des ersten Schwabacher Flugplatzes am Eichwasen ebenso, wie 1962 der Neubau des heutigen Flugplatzes am Heidenberg. Parallel dazu sorgte Ernst Schramm zunächst als Segelfluglehrer, ab 1965 dann auch als Motor- und Kunstfluglehrer für den fliegerischen Nachwuchs.

Als Leiter des Stützpunkts Schwabach – Heidenberg gehörte er 1968 zu den Gründern der Luftrettungsstaffel und engagierte frühzeitig und vorausschauend für die praxisorientierte Ausbildung von Flugbeobachter. 1975 übernahm Schramm die Leitung der Staffel und baute sie mit Unterstützung des Bayerischen Innenministeriums neu auf. Ihre erste große Bewährungsprobe bestand die LRSt  im Sommer 1976 als innerhalb von 4 Wochen bayernweit 191 Brände, davon 64 Waldbrände aus der Luft entdeckt und weitergemeldet wurden. In den Folgejahren stabilisierte Ernst Schramm die Organisationsstruktur der Staffel und erweiterte deren Aufgabenfelder und arbeitete viele Jahre im Präsidium des Luftsport Verbands Bayern mit.

Gewürdigt wurde die ehrenamtliche Arbeit der Luftrettungsstaffel u.a. mit der Bayerischen Umweltmedaille und der Ehrenmedaille des Deutschen Aero Clubs in Gold. Für sein umfangreiches und langjähriges Engagement für die Luftfahrt erhielt Ernst Schramm 1986 den Bayerischen Verdienstorden.

Aus Altersgründen übergab Erst Schramm 1996 das Amt  des LRSt-Präsidenten in jüngere Hände, wurde erster Ehrenpräsident der Staffel und beendete im Frühjahr 2002, nach fast 66 Jahren, seine fliegerische Laufbahn.

Zu seinem Ehrentag gratulieren ihm herzlich, der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer, Innenminister Joachim Herrmann und die Luftrettungsstaffel Bayern, verbunden mit den besten Wünschen für das persönliche Wohlergehen.